Skip to content

Freiburger Köpfe // Matthias Deutschmann

Der Kabarettist, Musiker und Texter wurde 1958 in Betzdorf geboren und ist ungewöhnlich vielseitig unterwegs. Der Wahl-Freiburger lebt mit einer kurzen Unterbrechung seit über 40 Jahren mit der Familie in der Breisgau-Metropole. Er wurde im Laufe seiner langen Bühnentätigkeit mit zahlreichen Preisen der Kabarett- und Kleinkunstszene ausgezeichnet.

  • geboren 1958 in Betzdorf
  • ab 1977 Studium in Freiburg
    Badischer Schach-Jugendmeister
  • spielt 1977-1988 und 1998/99 in der Schachbundesliga
    (Elo-Zahl: 2165)
  • 1979 Gründung des Kabaretts Schmeißfliege
  • 1984-1986 Texter für Düsseldorfer Kom(m)ödchen
  • 1989 Umzug nach Berlin
    3SAT-Aufzeichnung seines Programms „Einer flog übers Grundgesetz”
  • seit 1989 verschiedenste Soloprogramme
  • 1992 Deutscher Kabarettpreis (Hauptpreis)
  • seit 1993 regelmäßiger Gast der Kölner Mitternachtsspitzen (WDR)
  • 1994 Deutscher Kleinkunstpreis in der Sparte Kabarett
    ARD-Sendung „Die 5-Minutenterrine”
  • 2007 Leipziger Löwenzahn-Preis

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.